Sie sind hier: Home >

Politik

Rente mit 67: Arbeitswelt wird sich verändern

Nach Ansicht von Bundesarbeitsministerin Ursula von der Leyen (CDU) wird es wegen der Rente mit 67 einen fundamentalen Wandel in der Arbeitswelt geben. Es müssten bis dahin Antworten auf die Frage gefunden werden, wie "gute Arbeit" bis zu einem Alter von 67 Jahren organisiert werden könne, sagte sie am Sonntag der Online-Ausgabe des "Hamburger Abendblatts". Es müsse Arbeit sein, die die Menschen nicht überfordere und "die lange zweite Lebenshälfte mit Leben füllt", hob sie hervor. ... mehr

Nach Ansicht von Bundesarbeitsministerin Ursula von der Leyen (CDU) wird es wegen der Rente mit 67 einen fundamentalen Wandel in der Arbeitswelt geben.

Rente mit 67: Massive Kritik an Ursula von der Leyen

Bundesarbeitsministerin Ursula von der Leyen hat mit Äußerungen zur Rente mit 67 für Aufregung gesorgt. Kritik entzündete sich vor allem daran, dass die CDU-Politikern älteren Handwerkern geraten hatte, Büroarbeiten zu übernehmen. Die wurde von IG-BAU-Chef Klaus Wiesehügel, der VdK-Präsidentin Ulrike Mascher und dem rheinland-pfälzischen Ministerpräsidenten und früheren SPD-Vorsitzenden Kurt Beck am Mittwoch prompt abgelehnt. Der Arbeitsrechtler Guido Raddatz äußerte dagegen Verständnis für die Position der Ministerin. ... mehr

Bundesarbeitsministerin Ursula von der Leyen hat mit Äußerungen zur Rente mit 67 für Aufregung gesorgt.

Kinderbetreuung für Alleinerziehende Hartz-IV-Empfäng

Jung, gut ausgebildet, arbeitslos, alleinerziehend, Hartz-IV-Bezieher. Was bisher nicht zusammenpasst, will die groß angelegte Vermittlungsoffensive des Bundesarbeitsministeriums passend machen. Ministerin Ursula von der Leyen bündelt ihre Anliegen - Arbeitsmarkt, Frauen und Kinderwohl - und versucht, Mütter in Jobs zu vermitteln, statt an den Herd zu schicken. Mehr als 600.000 Alleinerziehende sind in Deutschland Hartz-IV-Empfänger. Die Frauen suchen, Jobs sind vielleicht auch vorhanden, aber oft mangelt es an passender Kinderbetreuung. ... mehr

Jung, gut ausgebildet, arbeitslos, alleinerziehend, Hartz-IV-Bezieher.

Elterngeld: CDU und SPD wollen Verbesserungen bei Teilzeitarbeit

CDU und SPD wollen die Möglichkeiten für junge Eltern verbessern, neben einer Teilzeitbeschäftigung Elterngeld zu beziehen. "Klug wäre es, ein Teilelterngeld einzuführen, gerade in der Krise", sagte Bundesfamilienministerin Ursula von der Leyen (CDU) am Mittwoch, den 5. August in der ARD. Junge Menschen, die Angst haben, aus dem Beruf herauszugehen, aber gerne Zeit für ihre Kinder haben möchten, sollten Teilzeit arbeiten können. Das wegfallende Einkommen solle durch ein Teilelterngeld ersetzt werden, das dann 28 Monate gewährt werden solle. ... mehr

CDU und SPD wollen die Möglichkeiten für junge Eltern verbessern, neben einer Teilzeitbeschäftigung Elterngeld zu beziehen.

Kita-Ausbau nur schleppend

Der Ausbau der Tagesbetreuung für Kinder bis zu drei Jahren kommt trotz wachsenden Bedarfs nur schleppend voran. " Es ist noch nicht genügend Dynamik in der Entwicklung", beklagte Bundesfamilienministerin Ursula von der Leyen ( CDU). Als Grund nannte sie vor allem die langwierige Genehmigungspraxis bei den Ländern. Noch zu wenig Dynamik Die Geschwindigkeit beim Ausbau müsse sich mindestens verdoppeln, um den Rechtsanspruch auf einen Betreuungsplatz bis zum Jahr 2013 erreichen zu können, sagte von der Leyen. Sie kündigte auch eine massive Verstärkung der Ausbildung von Tagesmüttern an. ... mehr

Der Ausbau der Tagesbetreuung für Kinder bis zu drei Jahren kommt trotz wachsenden Bedarfs nur schleppend voran.

Familienpolitik: 40 Prozent der Alleinerziehenden leben von Hartz IV

Rund 40 Prozent der alleinerziehenden Eltern in Deutschland leben von Hartz IV. Dies seien etwa 660.000 Mütter oder Väter mit rund einer Million Kindern, sagte Bundesfamilienministerin Ursula von der Leyen bei der Vorstellung des Familienreports. Bei ihnen gebe es bei der Vereinbarkeit von Familie und Beruf noch erheblichen Handlungsbedarf. Zu wenig Betreuungsangebote bei Jobsuche Von der Leyen verwies dabei auf eine Befragung von Alleinerziehenden, die auf der Suche nach einem Arbeitsplatz sind. ... mehr

Rund 40 Prozent der alleinerziehenden Eltern in Deutschland leben von Hartz IV.

Ursula von der Leyen will Elterngeld auf 28 Monate verlängern

Familienministerin Ursula von der Leyen will das Elterngeld verlängern. Nach den Vorstellungen der Ministerin könnten Paare die Leistungen bis zu 28 Monate lang erhalten, wenn sie währenddessen in Teilzeit arbeiten. Bisher können Paare zusammen maximal 14 Monate in Anspruch nehmen. Vier halbe Vätermonate "Viele Väter, die sich in Zeiten der Krise nicht trauen, ganz auszusteigen, könnten statt zwei voller Vätermonate vier halbe nehmen", begründete die CDU-Politikerin ihren Vorstoß in der "Bild"-Zeitung, der den Staat ziemlich teuer kommen dürfte. ... mehr

Familienministerin Ursula von der Leyen will das Elterngeld verlängern.

Von der Leyen warnt Trump-Regierung vor Alleingängen
Von der Leyen warnt Trump-Regierung vor Alleingängen

Ein eher ungemütlicher Auftakt in München: Verteidigungsministerin von der Leyen warnt die Trump-Regierung deutlich vor Alleingängen. Ob die Botschaft ankommt? Verteidigungsministerin Ursula von der... mehr

Die Verteidigungsministerin hat die neue US-Regierung in ungewohnt deutlicher Form kritisiert.

Von der Leyen und Gabriel streiten über Nato-Ziel
Von der Leyen und Gabriel streiten über Nato-Ziel

Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen ( CDU) hat ihren Kabinettskollegen Sigmar Gabriel ( SPD) ermahnt, sich an bestehende Nato-Beschlüsse zu halten. Hintergrund ist der Streit um höhere... mehr

Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen (CDU) hat ihren Kabinettskollegen Sigmar Gabriel (SPD) ermahnt, sich an bestehende Nato-Beschlüsse zu halten.

Bundeswehr-Skandal: Ausbilder zwangen Soldatin zu Stangentanz
Bundeswehr-Skandal: Ausbilder zwangen Soldatin zu Stangentanz

Der Skandal um entwürdigende Rituale in der Pfullendorfer Kaserne schlägt erneut hohe Wellen. Ein interner Bericht des Ministeriums schildert schockierende Details. Hatten die Demütigungen dort... mehr

Der Skandal um entwürdigende Rituale in der Pfullendorfer Kaserne schlägt erneut hohe Wellen.



shopping-portal