Sie sind hier: Home > Politik >

Überschwemmungen in Paraguay bringen Millionen Rinder in Gefahr

Wetter  

Überschwemmungen in Paraguay bringen Millionen Rinder in Gefahr

29.12.2015, 21:54 Uhr | dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH, dpa

Asunción (dpa) - Die jüngsten Überschwemmungen in Paraguay bringen rund sieben Millionen Rinder in Gefahr. Wegen über die Ufer getretener Flüsse seien die Tiere akut bedroht, teilte das Landwirtschaftsministerium mit. Wegen der starken Regenfälle der vergangenen Tage mussten bereits 100 000 Menschen in Paraguay ihre Häuser verlassen. In Uruguay suchten über 18 000 Menschen Schutz vor den Fluten. In Bolivien kamen nach den Überschwemmungen im Zuge des Wetterphänomens El Niño bislang mindestens acht Menschen ums Leben. In Paraguay starben vier Menschen, in Argentinien zwei.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal