Sie sind hier: Home > Politik >

Coldplay und Beyoncé bei Super-Bowl-Halbzeitshow gefeiert

Musik  

Coldplay und Beyoncé bei Super-Bowl-Halbzeitshow gefeiert

08.02.2016, 03:45 Uhr | dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH, dpa

Santa Clara (dpa) - Coldplay, Bruno Mars und Beyoncé sind für ihre Auftritte in der Halbzeitpause des Super Bowl vom Publikum gefeiert worden. Die britische Band Coldplay spielte vor den mehr als 70.000 Zuschauern im Levi's Stadium von Santa Clara unter anderem Teile ihrer Hits «Viva la Vida» und «Fix You». Bruno Mars sang «Uptown Funk», Beyoncé präsentierte ihren tags zuvor veröffentlichten neuen Hit «Formation». Vor dem Beginn des Finales der American Football League NFL hatte bereits Lady Gaga die US-Nationalhymne gesungen.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: