Sie sind hier: Home > Politik >

Zentralrat der Juden beklagt ein Abdriften nach rechts

Migration  

Zentralrat der Juden beklagt ein Abdriften nach rechts

20.02.2016, 08:03 Uhr | dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH, dpa

Osnabrück (dpa) - Der Präsident des Zentralrates der Juden, Josef Schuster, blickt mit Sorge auf die gesellschaftliche Entwicklung in Deutschland. In der «Neuen Osnabrücker Zeitung» zeigte sich Schuster beunruhigt, «dass die politische Stimmung in unserer Gesellschaft offensichtlich nach rechts abdriftet». In jüdischen Gemeinden werde deshalb durchaus besorgt diskutiert, welchen Platz Juden künftig in Deutschland hätten. Er sehe derzeit keine jüdische Auswanderungswelle bevorstehen, so der Präsident des Zentralrates. Allerdings seien die Gedanken darüber hierzulande unter Juden aber deutlich präsenter.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal