Sie sind hier: Home > Politik >

Bundestag fordert fast 700 000 Euro Rückzahlung von den Piraten

Bundestag  

Bundestag fordert fast 700 000 Euro Rückzahlung von den Piraten

24.02.2016, 10:58 Uhr | dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH, dpa

Berlin (dpa) - Der Bundestag fordert von der Piratenpartei staatliche Mittel in Höhe von knapp 700 000 Euro zurück, weil die Piraten nicht genügend Eigeneinnahmen vorweisen können. Das bestätigte die Piratenpartei der dpa. Parteisprecher Olaf Krueger wies Gerüchte zurück, die Partei werde durch diese Forderung zahlungsunfähig. Der Bundestag hatte der Piratenpartei 2015 einen Betrag von 919 000 Euro zur Verfügung gestellt. Da die Piratenpartei nur geringe eigene Einnahmen durch Mitgliedsbeiträge und Spenden aufweisen konnte, wurde der Betrag auf knapp 61 000 Euro gekürzt.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal