Sie sind hier: Home > Politik >

Marokko und Algerien sichern Zusammenarbeit bei Abschiebungen zu

Migration  

Marokko und Algerien sichern Zusammenarbeit bei Abschiebungen zu

29.02.2016, 21:54 Uhr | dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH, dpa

Rabat (dpa) - Ausreisepflichtige Marokkaner und Algerier sollen leichter aus Deutschland abgeschoben werden können. Beide Länder wollen künftig Staatsbürger wieder aufnehmen, die sich in Deutschland als syrische Flüchtlinge ausgegeben und keine Bleibeperspektive haben. Dies vereinbarte Bundesinnenminister Thomas de Maizière mit den Regierungschefs und Innenministern von Marokko und Algerien. Eine ähnliche Regelung will de Maizière morgen in Tunesiens Hauptstadt Tunis erreichen. Die Abschiebungen sollen sich auf Marokkaner und Algerier konzentrieren, die 2015 nach Deutschland gekommen sind.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOhappy-size.detchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal