Sie sind hier: Home > Politik >

IOC: Anti-Doping-Taskforce vor Spielen in Rio eingerichtet

Olympia  

IOC: Anti-Doping-Taskforce vor Spielen in Rio eingerichtet

15.03.2016, 19:44 Uhr | dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH, dpa

Lausanne (dpa) - Eine neu eingerichtete Anti-Doping-Taskforce soll Betrüger schon im Vorfeld daran hindern, an den Olympischen Spielen in Rio de Janeiro zu starten. Das teilten das Internationale Olympische Komitee und die Welt-Anti-Doping-Agentur mit. In der Taskforce sollen Informationen gesammelt, Testlücken geschlossen und Extra-Dopingtests auf dem Weg zu den Sommerspielen im August durchgeführt werden. «Uns geht es darum, die sauberen Athleten zu schützen», sagte der medizinische Direktor des IOC, Richard Budgett. Der beste Weg dies zu tun, sei die Betrüger zu erwischen, bevor sie in Rio starten können.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Die neuen Teufel Sound-Superhelden zu Top-Preisen
Heimkino, Portable, Kopfhörer und mehr
Klingelbonprix.deOTTOCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Magenta Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2019