Sie sind hier: Home > Politik >

Polizei stellt gezielte Suche nach Fünfjährigem in Wanfried ein

Vom Spielplatz verschwunden  

Polizei stellt gezielte Suche nach Fünfjährigem ein

11.04.2016, 11:43 Uhr | dpa

Polizei stellt gezielte Suche nach Fünfjährigem in Wanfried ein. Bereitschaftspolizisten suchen am 5. April 2016 im hessischen Wanfried nach einem vermissten Jungen. (Quelle: dpa)

Bereitschaftspolizisten suchen am 5. April 2016 im hessischen Wanfried nach einem vermissten Jungen. (Quelle: dpa)

Eine Woche nach dem Verschwinden eines Fünfjährigen aus dem nordhessischen Wanfried, hat die Polizei die gezielte Suche nach dem Jungen eingestellt. Die öffentliche Fahndung laufe aber weiter, teilte ein Polizeisprecher in Eschwege mit. 

Für eine punktgenaue Suche gebe es "keine Anhaltspunkte", sagte ein Polizeisprecher. Der Junge war von einem Spielplatz in der Nähe des Werra-Ufers verschwunden.

Die Wasserschutzpolizei kontrolliere zudem weiter verstärkt den Fluss. Ursprünglich hätte die intensive Suche am Montag weitergehen sollen.

Seit dem Abend des 4. April war fieberhaft nach dem kleinen Aref gesucht worden. Weil die Polizei an einen Unglücksfall glaubt, suchten Taucher den Fluss ab - aber ohne Erfolg.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOUniceftchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal