Sie sind hier: Home > Politik >

Kauder: Muslime gehören zu Deutschland - Der Islam aber nicht

Religion  

Kauder: Muslime gehören zu Deutschland - Der Islam aber nicht

05.05.2016, 06:14 Uhr | dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH, dpa

Berlin (dpa) - Die rund vier Millionen Muslime hierzulande gehören nach Ansicht von Unions-Fraktionschef Volker Kauder «ganz klar» zu Deutschland - der Islam aber nicht. Der «Neuen Osnabrücker Zeitung» sagte Kauder, Muslime dürften nicht ausgegrenzt werden, so wie dies die Rechtspopulisten momentan betrieben. Muslime genössen wie die Angehörigen anderer Glaubensrichtungen Religionsfreiheit. Allerdings habe der Islam Deutschland historisch und kulturell nicht geprägt. Zweitens sei er sehr vielfältig. Den einen Islam gebe es nicht.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
HUAWEI Mate20 Pro für 9,95 € im Tarif MagentaMobil M
zur Telekom
Anzeige
Erstellen Sie jetzt 250 Visiten- karten schon ab 11,99 €
von vistaprint.de
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenamazon.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal