Sie sind hier: Home > Politik >

Sohn drei Wochen lang vernachlässigt - Bewährungsstrafe für Mutter

Prozesse  

Sohn drei Wochen lang vernachlässigt - Bewährungsstrafe für Mutter

11.05.2016, 15:23 Uhr | dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH, dpa

Flensburg (dpa) - Eine Mutter, die ihren vier Jahre alten Sohn wochenlang alleine ließ, ist zu einer Bewährungsstrafe von zwei Jahren verurteilt worden. Das Landgericht Flensburg sah es als erwiesen an, dass die heute 38-Jährige im Spätsommer 2012 zu einer Party aufgebrochen war und von dort aus drei Wochen lang nicht zu dem eingesperrten Jungen zurückkehrte. Die Frau habe sich des versuchten Totschlags durch Unterlassen in einem minder schweren Fall sowie der Misshandlung von Schutzbefohlenen schuldig gemacht, sagte der Vorsitzende Richter in der Urteilsbegründung.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenamazon.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal