Sie sind hier: Home > Politik >

Familientragödie: Vater wirft Baby aus Wohnungsfenster

Kriminalität  

Familientragödie: Vater wirft Baby aus Wohnungsfenster

14.05.2016, 19:58 Uhr | dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH, dpa

Frankenthal (dpa) - Familientragödie in der Pfalz: Ein Streit zwischen einem Paar eskaliert, ein Kind wird verletzt, ein zwei Monate altes Baby stirbt. Der Vater soll den Säugling aus dem Fenster seiner Wohnung im zweiten Stock in den Tod geworfen haben. Das zwei Monate alte Baby sei noch am Tatort gestorben, teilten Polizei und Staatsanwaltschaft mit. Das Amtsgericht Frankenthal erließ Haftbefehl gegen den 32-Jährigen. Er soll auch seine Lebensgefährtin und seine sechs Jahre alte Tochter mit Messerstichen verletzt haben. Sein Motiv blieb unklar.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
MagentaTV jetzt 1 Jahr inklusive erleben!*
hier Angebot sichern
Anzeige
30% auf alle bereits reduzierten Artikel!
bei TOM TAILOR
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenamazon.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal