Sie sind hier: Home > Politik >

Philippinischer Wahlsieger will Todesschuss und Todesstrafe einführen

Kriminalität  

Philippinischer Wahlsieger will Todesschuss und Todesstrafe einführen

16.05.2016, 14:16 Uhr | dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH, dpa

Davao (dpa) - Mit gezielten Todesschüssen soll die Polizei auf den Philippinen künftig renitente Verbrecher niederstrecken. Das kündigte der frisch gewählte nächste Präsident Rodrigo Duterte an. Zudem werde er in dem von Kriminalität geplagten Land in Südostasien die 2006 abgeschaffte Todesstrafe wieder einführen.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal