Sie sind hier: Home > Politik >

FPÖ-Kandidat Norbert Hofer gesteht Niederlage ein

Bundespräsident  

FPÖ-Kandidat Norbert Hofer gesteht Niederlage ein

23.05.2016, 16:32 Uhr | dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH, dpa

Wien (dpa) - FPÖ-Kandidat Norbert Hofer hat seine Niederlage bei der Bundespräsidentenwahl in Österreich eingeräumt. «Natürlich bin ich heute traurig. Ich hätte gerne für Euch als Bundespräsident auf unser wunderbares Land aufgepasst», schrieb der 45-Jährige auf Facebook. Das amtliche Endergebnis lag bis dahin noch nicht vor.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal