Sie sind hier: Home > Politik >

Nach Sieg von Van der Bellen: FPÖ berät über Konsequenzen

Bundespräsident  

Nach Sieg von Van der Bellen: FPÖ berät über Konsequenzen

24.05.2016, 05:02 Uhr | dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH, dpa

Wien (dpa) - Einen Tag nach der Entscheidung über den künftigen Bundespräsidenten in Österreich will die knapp unterlegene FPÖ über die Konsequenzen beraten. Dazu kommt heute in Wien der Bundesparteivorstand der Rechtspopulisten zusammen. Die Partei will auch die Frage einer Wahlanfechtung prüfen. Der FPÖ-Kandidat Norbert Hofer war in der Stichwahl dem früheren Grünen-Chef Alexander Van der Bellen nur um 31 000 Stimmen unterlegen.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal