Sie sind hier: Home > Politik >

Hochwasser Hamminkeln und Isselburg: Deiche halten Wasser stand

Hochwasser  

Deiche halten dem Wasser stand - Hoffnung am Niederrhein

03.06.2016, 07:24 Uhr | dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH, dpa

Hamminkeln (dpa) - Robuste Deiche und sinkendes Wasser machen den Rettungskräften am Niederrhein Mut. Die Stadt Hamminkeln im Kreis Wesel und das zum benachbarten Münsterland zählende Isselburg blieben von den Fluten verschont. Die Lage habe sich in der Nacht entspannt, teilte der Krisenstab in Hamminkeln mit. 600 Helfer sind dort im Einsatz. 68 000 Sandsäcke wurden verbaut, weitere 35 000 liegen als Reserve bereit. Bei einem Gewitter in Krefeld in Nordrhein-Westfalen wurden zwei Männer vom Blitz getroffen und schwer verletzt. Die Zahl der Hochwasser-Toten in Niederbayern stieg inzwischen auf sechs.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Sparen Sie 35% auf Sofas, Betten, Gartenmöbel u.m.*
jetzt zur Power Shopping Week bei XXXLutz
Gerry Weberbonprix.deOTTOUlla PopkenHappy SizeLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Magenta Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe