Sie sind hier: Home > Politik >

38 Verletzte bei EM-Randale in Marseille und Nizza

Fußball  

38 Verletzte bei EM-Randale in Marseille und Nizza

12.06.2016, 08:11 Uhr | dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH, dpa

Marseille (dpa) - Brutale Gewalt überschattet den EM-Auftakt in der südfranzösischen Hafenmetropole Marseille: Bei heftigen Zusammenstößen zwischen Fangruppen vor dem Europameisterschaftsspiel England gegen Russland sind mindestens 31 Menschen verletzt worden. Ein britischer Fußball-Fan schwebt nach Angaben von Frankreichs Innenminister Bernard Cazeneuve in Lebensgefahr. An den gewalttätigen Auseinandersetzungen waren neben englischen und russischen auch französische Randalierer beteiligt. Sechs Krawallmacher wurden festgenommen. In Nizza kam es zu Auseinandersetzungen mit nordirischen Fans. Dabei gab es nach AFP-Angaben sieben Verletzte.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOhappy-size.detchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal