Sie sind hier: Home > Politik >

Experte zu Einsturz: Fehler an Baugrund oder Gerüst wahrscheinlich

Unfälle  

Experte zu Einsturz: Fehler an Baugrund oder Gerüst wahrscheinlich

16.06.2016, 17:00 Uhr | dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH, dpa

Werneck (dpa) - Fehler am Gerüst oder am Baugrund hält der Präsident der Bayerischen Ingenieurekammer für die wahrscheinlichste Ursache des Brückeneinsturzes in Unterfranken. «Wenn zum Beispiel vor 40 Jahren ein Bauer da ein Loch gegraben hat, kann dadurch der Baugrund absinken», sagte Heinrich Schroeter. Es könne aber auch am falschen Einsetzen einer Schraube am Gerüst gelegen haben: Es gebe «unendliche Möglichkeiten, wo man etwas falsch machen kann». Beim Einsturz eines frisch betonierten Segments einer neuen Autobahnbrücke an der A7 war gestern ein Bauarbeiter ums Leben gekommen.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Der Sommer zieht ein: shoppe Outdoor-Möbel u.v.m.
jetzt auf otto.de
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenamazon.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal