Sie sind hier: Home > Politik >

Mai bricht laut US-Klimabehörde Klimarekord als 13. Monat in Folge

Klima  

Mai bricht laut US-Klimabehörde Klimarekord als 13. Monat in Folge

17.06.2016, 04:59 Uhr | dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH, dpa

New York (dpa) - Der Mai 2016 hat nach Messungen der US-Klimabehörde als 13. Monat in Folge einen Temperaturrekord aufgestellt. Es sei der wärmste Mai seit Beginn der Aufzeichnungen im Jahr 1880 gewesen, teilte die NOAA mit. Die Durchschnittstemperatur über Land- und Ozeanflächen habe um 0,87 Grad Celsius über dem Durchschnittswert des 20. Jahrhunderts von 14,8 Grad Celsius gelegen. Besonders warm war es nach Angaben der National Oceanic and Atmospheric Administration unter anderem in Teilen Australiens, Neuseelands und Skandinaviens.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal