Sie sind hier: Home > Politik >

IAAF-Präsident Coe: Russische Athleten bleiben gesperrt

Leichtathletik  

IAAF-Präsident Coe: Russische Athleten bleiben gesperrt

17.06.2016, 18:28 Uhr | dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH, dpa

Wien (dpa) - Die russischen Leichtathleten dürfen auch künftig nicht an internationalen Wettkämpfen teilnehmen. Das Council des Weltverbandes IAAF bestätigte die seit November 2015 wirksame Sperre für den nationalen Verband WFLA, teilte IAAF-Präsident Sebastian Coe in Wien mit.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal