Sie sind hier: Home > Politik >

Berlins Regierungschef: Bundesregierung braucht keinen Zweitwohnsitz

Hauptstadt  

Berlins Regierungschef: Bundesregierung braucht keinen Zweitwohnsitz

19.06.2016, 08:04 Uhr | dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH, dpa

Berlin (dpa) - Berlins Regierungschef Michael Müller rechnet damit, dass die Bundesregierung in den kommenden Jahren schrittweise komplett nach Berlin umzieht. «Auch ohne Beschluss zeigen doch das gelebte Leben und die öffentliche Debatte, dass nach und nach der Komplettumzug umgesetzt werden wird», sagte er der dpa. «Die Bundesregierung braucht auf Dauer keinen Zweitwohnsitz.» Am 20. Juni jährt sich der sogenannte Bonn-Berlin-Beschluss zum 25. Mal. Der Bundestag hatte 1991 mit knapper Mehrheit beschlossen, die Regierung und einen Teil der Ministerien von Bonn nach Berlin zu verlagern.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOhappy-size.detchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR;

shopping-portal