Sie sind hier: Home > Politik >

VW-Hauptversammlung beschließt Mini-Dividende für Dieselkrisenjahr

Auto  

VW-Hauptversammlung beschließt Mini-Dividende für Dieselkrisenjahr

22.06.2016, 23:02 Uhr | dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH, dpa

Hannover (dpa) - Die Hauptversammlung von Volkswagen hat wie erwartet die Auszahlung einer Mini-Dividende für das Krisenjahr 2015 beschlossen. 99,98 Prozent der stimmberechtigten Aktionäre votierten in Hannover für den Vorschlag von Vorstand und Aufsichtsrat. Für jede stimmrechtslose Vorzugsaktie zahlt der Konzern damit für das abgelaufene Geschäftsjahr 0,17 Euro aus, Besitzer stimmberechtigter Stammaktien erhalten 0,11 Euro pro Wertpapier. Der Abstimmung über die Dividende war eine intensive Aussprache mit viel Kritik vor allem über den Abgas-Skandal vorausgegangen.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
70 Jahre: jede Woche neue Geburtstagsdeals entdecken
jetzt auf otto.de
Anzeige
15,- € Gutschein für Sie - nur bis zum 22.09.2019
bei MADELEINE

shopping-portal