Sie sind hier: Home > Politik >

Bundespräsident in Sachsen massiv beschimpft und beleidigt

Bundespräsident  

Bundespräsident in Sachsen massiv beschimpft und beleidigt

26.06.2016, 15:55 Uhr | dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH, dpa

Sebnitz (dpa) - Bundespräsident Joachim Gauck ist bei einem Besuch im sächsischen Sebnitz massiv beschimpft und beleidigt worden. Gauck wurde heute von einer Menge mit aggressiven Sprechchören wie «Hau ab» und «Volksverräter» in der Stadt empfangen. Laut Augenzeugen soll es zwischen den Anhängern und Gegnern von Gauck zu tumultartigen Szenen gekommen sein. Der Präsident hatte die Stadt wegen des 116. Deutschen Wandertages besucht. Schon im März war Gauck bei einem Besuch im sächsischen Bautzen beschimpft und beleidigt worden.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOhappy-size.detchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal