Sie sind hier: Home > Politik >

Schulz empfängt Schottin Sturgeon zu Gespräch über Brexit-Folgen

EU  

Schulz empfängt Schottin Sturgeon zu Gespräch über Brexit-Folgen

29.06.2016, 11:20 Uhr | dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH, dpa

Brüssel (dpa) - Europaparlamentspräsident Martin Schulz hat die schottische Regierungschefin Nicola Sturgeon in Brüssel zu einem Gespräch über die Folgen des Brexit-Votums empfangen. Sturgeon habe beschrieben, in welcher Situation Schottland sich befinde und wie die Atmosphäre dort sei, teilte ein Sprecher mit. In Schottland hatte sich eine Mehrheit für einen Verbleib Großbritanniens in der EU ausgesprochen. Sturgeon brachte daraufhin eine Trennung Schottlands von Großbritannien mit dem Ziel des Verbleibs in der EU ins Gespräch.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Die neuesten Technik-Trends: Mieten ist das neue Kaufen
OTTO NOW entdecken
Anzeige
Sichern Sie sich 40% Rabatt auf den nächsten Möbeleinkauf
bei der Jubiläumsaktion auf XXXLutz
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenamazon.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal