Sie sind hier: Home > Politik >

Familienpflegezeit für Beamte und Soldaten

Gesundheit  

Familienpflegezeit für Beamte und Soldaten

07.07.2016, 22:48 Uhr | dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH, dpa

Berlin (dpa) - Wenn ein Angehöriger schwer erkrankt ist, können in Zukunft auch Bundesbeamte und Bundeswehr-Soldaten die zweijährige Familienpflegezeit in Anspruch nehmen. Der Bundestag hat ein entsprechendes Gesetz verabschiedet, das die Regelung, die seit anderthalb Jahren in der Privatwirtschaft gilt, wirkungsgleich auf Staatsdiener überträgt. Danach können Beamte und Soldaten zur Pflege eines Angehörigen zwei Jahre lang ihre Wochenarbeitszeit auf bis zu 15 Stunden reduzieren oder für sechs Monate ganz aus dem Beruf aussteigen.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Alba Modatchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deamazon.de

shopping-portal