Sie sind hier: Home > Politik >

De Maizière: Deutlich weniger Asylsuchende im ersten Halbjahr

Migration  

De Maizière: Deutlich weniger Asylsuchende im ersten Halbjahr

08.07.2016, 12:52 Uhr | dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH, dpa

Berlin (dpa) - Die Zahl der neuen Asylsuchenden in Deutschland ist seit Jahresbeginn deutlich zurückgegangen. Von Anfang Januar bis Ende Juni wurden von den Behörden 222 264 Neuankömmlinge registriert, wie Bundesinnenminister Thomas de Maizière in Berlin mitteilte. Im gesamten vergangenen Jahr waren es bundesweit 1,1 Millionen. Allein im November 2015, dem bisherigen Höhepunkt der Flüchtlingsbewegung, wurden mehr als 200 000 gezählt. Als Gründe für den Rückgang nannte de Maizière die Schließung der sogenannten Balkanroute sowie die Vereinbarungen zwischen der EU und der Türkei.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal