Sie sind hier: Home > Politik >

18 Verletzte im Bierzelt bei einem Volksfest in Bayern - Mann versprüht Reizgas

Mann versprüht Reizgas  

18 Verletzte in bayerischem Bierzelt

09.07.2016, 11:33 Uhr | dpa

Bei einem Volksfest in Bayern sind 18 Menschen durch Reizgas verletzt worden. Nach ersten Erkenntnissen hatte ein 18-Jähriger am späten Abend am Eingang eines Bierzeltes ein Tierabwehrspray versprüht. Die Dämpfe seien in das Zelt gezogen, woraufhin viele Besucher über Augenreizungen und Reizhusten geklagt hätten. 

Ein Großaufgebot der Rettungskräfte kümmerte sich um die 18 Verletzten in Treuchtlingen, von denen elf ins Krankenhaus kamen. Der Auslöser des Einsatzes wurde festgenommen. Gegen ihn wird wegen des Verdachts gefährlicher Körperverletzung ermittelt.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
MagentaTV jetzt 1 Jahr inklusive erleben!*
hier Angebot sichern
Anzeige
Die neuesten Technik-Trends: Mieten ist das neue Kaufen
OTTO NOW entdecken
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenamazon.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal