Sie sind hier: Home > Politik >

Kämpfe in Südsudans Hauptstadt Juba spitzen sich zu

Konflikte  

Kämpfe in Südsudans Hauptstadt Juba spitzen sich zu

11.07.2016, 14:57 Uhr | dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH, dpa

Juba (dpa) - In der südsudanesischen Hauptstadt Juba werden die seit fünf Tagen anhaltenden Gefechte zwischen Anhängern von Präsident Salva Kiir und Vizepräsident Riek Machar immer heftiger. Bewohner berichten von schweren Angriffen mit Artillerie und Handfeuerwaffen sowie Explosionen. Die Kämpfe waren am Donnerstag ausgebrochen, unmittelbar vor dem fünften Jahrestag der Unabhängigkeit des Südsudans. Präsident Kiir gehört zu den Dinka, der größten und einflussreichsten Volksgruppe im Südsudan. Machar gehört zur kleineren Gruppe der Nuer.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
30% auf alle bereits reduzierten Artikel!
bei TOM TAILOR
Anzeige
Dein Wunschmix: Daten, MIN/SMS wie du es brauchst
Prepaid wie ich will von congstar
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenamazon.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal