Sie sind hier: Home > Politik >

Attentäter von Nizza soll «Soldat des IS» gewesen sein

Terrorismus  

Attentäter von Nizza soll «Soldat des IS» gewesen sein

17.07.2016, 15:48 Uhr | dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH, dpa

Paris/Nizza (dpa) - Der Attentäter von Nizza war vermutlich doch ein Islamist. Die Vernehmungen mehrerer Festgenommener deuteten darauf hin, dass der Mann sich vor Kurzem dem radikalen Islam zugewandt habe, berichteten französische Medien. Die dem IS nahestehende Nachrichtenagentur Amak bezeichnete den 31-Jährigen als «Soldat» des IS. Der Attentäter hatte mindestens 84 Menschen getötet und mehr als 300 verletzt. Er hat laut dem Fernsehsender BFMTV noch kurz vor der Tat in mehreren SMS «mehr Waffen» verlangt. Die SMS soll er an einen der Männer geschickt haben, die nach der Tat festgenommen wurden.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal