Sie sind hier: Home > Politik >

Nach Putschversuch: Türkei erklärt 15. Juli zum «Gedenktag für Märtyrer»

Konflikte  

Türkei erklärt 15. Juli zum «Gedenktag für Märtyrer»

22.07.2016, 10:22 Uhr | dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH, dpa

Ankara (dpa) - Der 15. Juli, an dem der Putschversuch in der Türkei begann, ist zum «Gedenktag für Märtyrer» erklärt worden. Das teilte Staatspräsident Recep Tayyip Erdogan in der Nacht in einer Pressekonferenz in Ankara mit. «Kommende Generationen werden die Helden des Kampfes für die Demokratie nie vergessen», sagte Erdogan laut der Nachrichtenagentur Anadolu an seinem Amtssitz. Bei dem Putschversuch waren mehr als 260 Menschen ums Leben gekommen. Erdogan rief dazu auf, die von der Regierung als «Demokratie-Wachen» bezeichneten Versammlungen in den türkischen Städten fortzuführen.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Jetzt Sky Fußball-Bundesliga-Paket 1 Jahr inkl. sichern!*
bei der Telekom
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenamazon.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal