Sie sind hier: Home > Politik >

Den Verlust überstanden - Teresa Enke spricht bei Telefonseelsorgern

Gesellschaft  

Den Verlust überstanden - Teresa Enke spricht bei Telefonseelsorgern

22.07.2016, 04:56 Uhr | dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH, dpa

Aachen (dpa) - Teresa Enke, die Witwe des Nationaltorhüters Robert Enke, spricht heute beim Weltkongress der Seelsorge in Aachen darüber, wie sie selbst den Verlust ihres Mannes überstanden hat. Robert Enke litt unter Depressionen und hatte sich 2009 das Leben genommen. Bei dem Kongress setzten sich etwa 1600 Telefonseelsorger mit dem Thema «Suizidprävention - damit das Leben weitergeht» auseinander. Teresa Enke ist Vorstandsvorsitzende der Robert-Enke-Stiftung, die nach dem Tod ihres Mannes gegründet wurde.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Entdecken Sie Ihren Denim-Look!
bei TOM TAILOR
Anzeige
Der Sommer zieht ein: shoppe Outdoor-Möbel u.v.m.
jetzt auf otto.de
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenamazon.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal