Sie sind hier: Home > Politik >

Yildirim: Präsidentengarde soll aufgelöst werden

Konflikte  

Yildirim: Präsidentengarde soll aufgelöst werden

24.07.2016, 04:56 Uhr | dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH, dpa

Ankara (dpa) - Nach dem gescheiterten Putsch in der Türkei soll die Präsidentengarde aufgelöst werden. Wie der türkische Regierungschef Binali Yildirim dem türkischen Sender A Haber sagte, gebe es zum jetzigen Zeitpunkt und auch in Zukunft keine Notwendigkeit mehr für die Einheit. Yildirim teilte weiter mit, dass inzwischen bereits rund 13 000 Verdächtige festgenommen worden seien. Präsident Recep Tayyip Erdogan hatte als Reaktion auf den Putschversuch den Ausnahmezustand erklärt. Dem Sender NTV sagte Yildirim, die Regierung plane keine Verlängerung des Ausnahmezustands. Er gilt für drei Monate.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Der Sommer zieht ein: shoppe Outdoor-Möbel u.v.m.
jetzt auf otto.de
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenamazon.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal