Sie sind hier: Home > Politik >

Strenge Auflagen, aber kein Bann - Russen dürfen in Rio starten

Olympia  

Strenge Auflagen, aber kein Bann - Russen dürfen in Rio starten

24.07.2016, 18:00 Uhr | dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH, dpa

Lausanne (dpa) - Wenige Tage vor Beginn der Sommerspiele in Rio hat das Internationale Olympische Komitee auf einen historischen Komplett-Bann Russlands verzichtet. Russische Sportler dürfen sich - mit Ausnahme von Leichtathleten - prinzipiell in allen Sportarten für einen Start bewerben, wenn auch unter strengen Auflagen. Die internationalen Sommersportverbände sollen alle Einzelfälle prüfen. Sportler, denen schon einmal Doping nachgewiesen werden konnte, sind von vornherein nicht startberechtigt. Ausgelöst hatte die Debatte ein Report der Welt-Anti-Doping-Agentur WADA um systematisches Doping.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Dschungel-Look: exotisches Flair für Ihre 4 Wände
jetzt auf otto.de
Anzeige
Was Ihr Partner für die Bau- finanzierung können muss
Kostenlose Beratung bei Interhyp
myToysbonprix.deOTTOUlla PopkenHappy SizeLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal