Sie sind hier: Home > Politik >

Olympia-Training: Kampfflieger stürzt ab

Olympia  

Olympia-Training: Kampfflieger stürzt ab

27.07.2016, 04:08 Uhr | dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH, dpa

Rio de Janeiro (dpa) - Bei Trainingsflügen für die Olympischen Spiele in Rio de Janeiro sind zwei Militärflugzeuge zusammengestoßen. Ein Jagdflieger stürzte dabei in den Atlantik, der Pilot konnte sich zwar per Schleudersitz retten, galt aber zunächst als vermisst, wie das Portal «O Globo» berichtete. Das andere Flugzeug konnte sicher in seine Basis zurückkehren. 85 000 Sicherheitskräfte, mehr als doppelt so viele wie in London 2012, sollen die Spiele schützen, zur Luftraumüberwachung sollen rund 80 Militärflugzeuge eingesetzt werden, ausgestattet mit einer Abschusserlaubnis.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal