Sie sind hier: Home > Politik >

Wind und Wellen zerstören olympische Segler-Rampe

Olympia  

Wind und Wellen zerstören olympische Segler-Rampe

31.07.2016, 08:08 Uhr | dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH, dpa

Rio de Janeiro (dpa) - Starker Wind und Wellengang haben wenige Tage vor den Olympischen Spielen die Rampe zerstört, über die die Segelboote im Revier von Rio de Janeiro in das Wasser gelangen. Auf Bildern war zu sehen, dass die blaue Rampe in der Marina da Glória beschädigt und zerbrochen war. Der Chef des Organisationskomitees, Carlos Nuzman, betonte, die Baufirma der Rampe sei informiert worden - allerdings bleiben nur wenige Tage Zeit zu Reparatur. Der starke Wellengang gefährdete auch die am Strand der Copacabana aufgebauten provisorischen TV-Studios.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal