Sie sind hier: Home > Politik >

Katzen in Neuseelands Hauptstadt müssen Mikrochip tragen

Tiere  

Katzen in Neuseelands Hauptstadt müssen Mikrochip tragen

04.08.2016, 10:47 Uhr | dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH, dpa

Wellington (dpa) - In Neuseelands Hauptstadt Wellington sollen künftig alle Katzen mit einem Mikrochip versehen werden. Damit sollten seltene Vogelarten besser geschützt werden, berichteten Medien nach einem entsprechenden Beschluss des Stadtrates. Der reiskorngroße Chip unter der Katzenhaut soll die Identifizierung der Tiere erleichtern. Neuseelands Katzen hatten in der Vergangenheit immer wieder Jagd auf seltene Vogelarten gemacht. Proteste einer Katzenschutzgruppe wies Wellingtons Bürgermeisterin zurück.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Perfekt modischer Auftritt bei jedem Geschäftstermin
zum klassisch-coolen Blazer
Anzeige
Ihr Geschenk: Amazon Echo Show 5™
smart abstauben: bei kobold.vorwerk.de
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenamazon.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal