Sie sind hier: Home > Politik >

55 Jahre Mauerbau - Berlins Regierungschef Müller legt Kranz nieder

Geschichte  

55 Jahre Mauerbau - Berlins Regierungschef Müller legt Kranz nieder

13.08.2016, 14:42 Uhr | dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH, dpa

Berlin (dpa) - In Erinnerung an die Opfer des Mauerbaus vor 55 Jahren hat Berlins Regierender Bürgermeister Michael Müller einen Kranz an der zentralen Gedenkstätte an der Bernauer Straße niedergelegt. Zuvor nahm der SPD-Politiker an einer Andacht in der Kapelle der Versöhnung auf dem früheren Todesstreifen teil. Am 13. August 1961 hatte die SED-Führung unter Walter Ulbricht mit dem Bau der Berliner Mauer begonnen. Bis zu ihrem Fall starben dort mindestens 138 Menschen durch das DDR-Grenzregime.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal