Sie sind hier: Home > Politik >

Technische Gründe: Flaggen im Deutschen Haus nicht auf halbmast

Olympia  

Technische Gründe: Flaggen im Deutschen Haus nicht auf halbmast

16.08.2016, 16:04 Uhr | dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH, dpa

Rio de Janeiro (dpa) - Aus technischen Gründen können im Deutschen Haus die Fahnen zum Gedenken an den gestorbenen Kanu-Slalom-Trainer Stefan Henze nicht auf halbmast gesetzt werden. Das gab der Deutsche Olympische Sportbund bei den Olympischen Spielen in Rio de Janeiro auf seiner Pressekonferenz bekannt. «Wir haben stattdessen ein schwarzes Band daran geknüpft», sagte DOSB-Sprecherin Ulrike Spitz. Gestern war der 35 Jahre alte Trainer nach einem Verkehrsunfall an den Folgen seiner schweren Kopfverletzungen gestorben.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Highspeed mit Hightech: mit MagentaZuhause surfen!
zur Telekom
myToysbonprix.deOTTOUlla PopkenHappy SizeLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal