Sie sind hier: Home > Politik >

Dissinger operiert: Steffen Fäth rückt ins Handball-Team nach

Olympia  

Dissinger operiert: Steffen Fäth rückt ins Handball-Team nach

16.08.2016, 23:54 Uhr | dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH, dpa

Rio de Janeiro (dpa) - Die deutschen Handballer haben einen Tag vor ihrem Viertelfinale bei den Olympischen Spielen in Rio de Janeiro erneut einen Spielerwechsel vorgenommen. Für Christian Dissinger rückt Steffen Fäth ins Team. Der Kieler Rückraumspieler Dissinger hat ein Kompartmentsyndrom im Oberschenkel erlitten und wurde bereits operiert. Das teilte der Deutsche Handballbund mit. Die deutsche Mannschaft spielt an diesem Mittwoch gegen Katar um den Einzug ins Halbfinale. Bereits im Verlauf der Vorrunde hatte Rückraumspieler Steffen Weinhold den angeschlagenen Patrick Groetzki ersetzt.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Highspeed mit Hightech: mit MagentaZuhause surfen!
zur Telekom
myToysbonprix.deOTTOUlla PopkenHappy SizeLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal