Sie sind hier: Home > Politik >

Festnahme von Bergarbeiter wegen Mord von Vizeminister von Bolivien

Demonstrationen  

Minenarbeiter wegen Tötung von Vizeminister in Bolivien festgenommen

27.08.2016, 12:32 Uhr | dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH, dpa

La Paz (dpa) - Über 40 Bergarbeiter sind in Bolivien nach der Tötung des stellvertretenden Innenministers festgenommen worden. Fünf von ihnen sollen direkt für den Tod des 55-jährigen Vizeministers Rodolfo Illanes verantwortlich sein, wie der Generalstaatsanwalt erklärte. Zu ihnen zähle der Vorsitzende des Verbands der Bergarbeiter Genossenschaften. Illanes war am Donnerstag bei einer Straßenblockade der selbstständigen Bergarbeiter in Panduro, 165 Kilometer südöstlich von La Paz, erschlagen worden.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenamazon.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal