Sie sind hier: Home > Politik >

Reederei nach tödlicher Havarie: «Es zerreißt uns das Herz»

Unfälle  

Reederei nach tödlicher Havarie: «Es zerreißt uns das Herz»

11.09.2016, 15:06 Uhr | dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH, dpa

Erlangen (dpa) - In der Nacht ist ein Hotelschiffes auf dem Main-Donau-Kanal auf eine Brücke geprallt. Zwei Crew-Mitglieder kamen bei dem Zusammenstoß nahe Erlangen ums Leben. Jetzt hat sich die Reederei zu der Kollision geäußert: «Es zerreißt uns das Herz, und Mitarbeiter sind in Nürnberg, um in enger Zusammenarbeit mit den örtlichen Behörden die Details des Unfalls herauszufinden», teilte ein Sprecher von Viking River Cruises der dpa mit. Die 181 Gäste blieben unverletzt. Die meisten von ihnen kommen aus den USA.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Sie können alles tragen, wenn Sie Sie sind
MY TRUE ME - Mode ab Größe 44
Anzeige
Jetzt bei der Telekom: Surfen mit bis zu 50 MBit/s!
z. B. mit MagentaZuhause M
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenamazon.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal