Sie sind hier: Home > Politik >

Hoffenheim erkämpft nach Aufholjagd ein 4:4 in Mainz

Fußball  

Hoffenheim erkämpft nach Aufholjagd ein 4:4 in Mainz

11.09.2016, 19:28 Uhr | dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH, dpa

Mainz (dpa) - In einem turbulenten Bundesliga-Spiel hat Hoffenheim beim FSV Mainz 05 noch einen Punkt erkämpft. Das Team kam nach einem 1:4-Rückstand zur Halbzeit noch zu einem 4:4 und sicherte sich damit seinen zweiten Punkt am zweiten Spieltag. Doppel-Torschütze Pablo de Blasis, Jhon Cordoba und Neuzugang Levin Öztunali hatten Mainz bei einem Gegentor von Sandro Wagner zunächst klar auf die Siegerstraße gebracht, doch Mark Uth und der Ex-Mainzer Adam Szalai sicherten Hoffenheim noch das Unentschieden. Zuvor hatte FSV-Abwehrspieler Gaetan Bussmann nach einer Notbremse die Rote Karte gesehen.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Sie können alles tragen, wenn Sie Sie sind
MY TRUE ME - Mode ab Größe 44
Anzeige
Jetzt bei der Telekom: Surfen mit bis zu 50 MBit/s!
z. B. mit MagentaZuhause M
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenamazon.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal