Sie sind hier: Home > Politik >

Steigende Kinderarmut: Mehr Kinder in Hartz-IV-Familien

Gesellschaft  

Steigende Kinderarmut: Mehr Kinder in Hartz-IV-Familien

12.09.2016, 15:10 Uhr | dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH, dpa

Gütersloh (dpa) – Kinderarmut in einem reichen Land: Trotz guter wirtschaftlicher Lage steigt in Deutschland die Zahl der Kinder, deren Familien auf Sozialleistungen angewiesen sind. Laut Bertelsmann-Stiftung kletterte die Quote der Minderjährigen in Hartz-IV-Haushalten in den westlichen Bundesländern von 12,4 Prozent 2011 auf 13,2 Prozent im Jahr 2015. Im Osten sank der Anteil armer Kinder zwar leicht, bleibt aber mit 21,6 Prozent hoch. Damit wuchsen vergangenes Jahr in Deutschland mehr als 1,9 Millionen Jungen und Mädchen in Armut auf – 52 000 mehr als 2011.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
HUAWEI Mate20 Pro für 9,95 € im Tarif MagentaMobil M
zur Telekom
Anzeige
Erstellen Sie jetzt 250 Visiten- karten schon ab 11,99 €
von vistaprint.de
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenamazon.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal