Sie sind hier: Home > Politik >

Gipfel in Bratislava: EU will Bürger zurückgewinnen

EU  

Gipfel in Bratislava: EU will Bürger zurückgewinnen

17.09.2016, 00:08 Uhr | dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH, dpa

Bratislava (dpa) - Nach dem Brexit-Votum haben sich die verbleibenden EU-Chefs bei einem Gipfeltreffen offen die Meinung gesagt. Nach monatelangem Dauerstreit vor allem um die Flüchtlingspolitik will die Europäische Union Handlungsfähigkeit und Bürgernähe beweisen. So einigte man sich auf die «Agenda von Bratislava» - ein Arbeitsprogramm für die nächsten Monate. Während Kanzlerin Angela Merkel sich danach optimistisch für die Zukunft der EU zeigte, kam scharfe Kritik aus Italien und Ungarn. «Zu wenig» habe man erreicht, twitterte Italiens Regierungschef Matteo Renzi.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Der Sommer zieht ein: shoppe Outdoor-Möbel u.v.m.
jetzt auf otto.de
Anzeige
Jetzt bei der Telekom: Surfen mit bis zu 50 MBit/s!
z. B. mit MagentaZuhause M
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenamazon.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal