Sie sind hier: Home > Politik >

Kaiser's Tengelmann droht nun doch Zerschlagung

Handel  

Kaiser's Tengelmann droht nun doch Zerschlagung

13.10.2016, 22:38 Uhr | dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH, dpa

Mülheim (dpa) - Die Verhandlungen zur Rettung von Kaiser's Tengelmann sind gescheitert. 15 000 Beschäftigte bangen nun um ihren Job. Die verlustreiche Supermarktkette soll zerschlagen werden. Bei den Rettungsverhandlungen zwischen Tengelmann, Edeka und Rewe war es darum gegangen, dass Deutschlands größter Lebensmittelhändler Edeka Kaiser's Tengelmann doch noch wie geplant übernehmen kann. Dafür war ein Kompromiss mit dem Konkurrenten Rewe nötig, dies scheiterte aber. Tengelmann-Eigentümer Karl-Erivan Haub rechnet mit dem Verlust vieler Arbeitsplätze.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal