Sie sind hier: Home > Politik >

Kinderpornografie-Prozess gegen Magier Jan Rouven erneut verschoben

Kriminalität  

Kinderpornografie-Prozess gegen Magier Jan Rouven erneut verschoben

25.10.2016, 01:02 Uhr | dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH, dpa

Las Vegas (dpa) - Weiterer Aufschub im Prozess gegen Jan Rouven: Der deutsche Magier, dem in den USA der Besitz von Kinderpornografie vorgeworfen wird, soll nun erst 14. November vor Gericht erscheinen. Das teilte die Staatsanwaltschaft mit. Der Prozessauftakt hätte nach mehreren Verschiebungen eigentlich heute stattfinden sollen. Rouven, der mit seiner Show in Las Vegas erfolgreiche Auftritte feierte, soll Kinderpornografie empfangen, besessen, verbreitet und beworben haben. Bei der Anklageerhebung plädierte er auf «nicht schuldig». Der gebürtige Nordrhein-Westfale sitzt seither in Untersuchungshaft.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Letzte Chance auf Schnäppchen im Sale!
bei MADELEINE
Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal