Sie sind hier: Home > Politik >

Neunjähriger stirbt bei «Pokémon Go»-Unfall in Japan

Unfälle  

Neunjähriger stirbt bei «Pokémon Go»-Unfall in Japan

27.10.2016, 10:58 Uhr | dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH, dpa

Tokio (dpa) – Ein neunjähriger Junge in Japan ist von einem Lastwagen überfahren worden, während der Fahrer gerade «Pokémon Go» spielte. Der Junge wollte nach Angaben der Polizei in der Zentralprovinz Aichi die Straße überqueren, als er plötzlich von dem Lastwagen erfasst wurde. Er habe seine Augen nicht nach vorn gerichtet, weil er Pokémon Go gespielt habe, gestand der Fahrer laut Polizei. Es ist nicht der erste tödliche Unfall im Zusammenhang mit dem Spiel. Im August hatte ein Spieler zwei Frauen überfahren, eine von ihnen starb.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal