Sie sind hier: Home > Politik >

Leichen im Eisschrank - Verdächtiger fuhr nach Flensburg

Kriminalität  

Leichen im Eisschrank - Verdächtiger fuhr nach Flensburg

01.11.2016, 12:12 Uhr | dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH, dpa

Kopenhagen (dpa) - Nach dem Fund von drei Leichen in einem Gefrierschrank im dänischen Aabenraa fahndet die Polizei international nach dem Ehemann und Vater der Getöteten. Er wird verdächtigt, seine 27 Jahre alte Frau und die sieben und neun Jahre alten Töchter getötet zu haben. Sie wurden am Sonntagabend in einer Wohnung gefunden, nachdem Verwandte der Frau die Polizei alarmiert hatten. Wie die dänische Polizei mitteilte, ist der Mann am Freitagabend in ein Taxi nach Flensburg gestiegen. Die Polizei Flensburg nimmt an, dass er von dort aus nur weitergereist ist.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
MagentaTV jetzt 1 Jahr inklusive erleben!*
hier Angebot sichern
Anzeige
Die neuesten Technik-Trends: Mieten ist das neue Kaufen
OTTO NOW entdecken
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenamazon.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal