Sie sind hier: Home > Politik >

Papst rät Regierungen zu umsichtiger Flüchtlingspolitik

Kirche  

Papst rät Regierungen zu umsichtiger Flüchtlingspolitik

01.11.2016, 18:12 Uhr | dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH, dpa

Malmö (dpa) - Papst Franziskus hat die Regierungen Europas davor gewarnt, mehr Flüchtlinge aufzunehmen als sie integrieren können. «Ich glaube, theoretisch kann man das Herz keinem Flüchtling verschließen», sagte der Papst auf dem Rückweg seiner Schweden-Reise von Malmö nach Rom. Es sei ist unmenschlich, die Türen und das Herz zu schließen. Man bezahle dafür in politischer Hinsicht. In der Flüchtlingspolitik sei aber Umsicht ein guter Ratgeber: «Denn einen Flüchtling muss man nicht nur empfangen, sondern auch integrieren.»

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
New Collection - Daisies & Stripes
bei TOM TAILOR
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenamazon.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal