Sie sind hier: Home > Politik >

Laut Bericht behielten USA Afghanen in Guantánamo nach Hörensagen

Menschenrechte  

Laut Bericht behielten USA Afghanen in Guantánamo nach Hörensagen

03.11.2016, 07:44 Uhr | dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH, dpa

Kabul (dpa) - Die USA haben laut einem anerkannten Recherche-Institut acht Afghanen teilweise mehr als 13 Jahre lang allein auf der Basis von Hörensagen im Gefangenenlager Guantánamo festgehalten. Der fast 70-seitige Bericht des Afghanistan Analysts Networks mit dem Titel «Kafka in Kuba - Afghanische Erfahrungen in Guantánamo» wirft den USA grobe Fahrlässigkeit vor. Fünf der Afghanen sind noch in dem Lager auf Kuba. Für keinen hätten die USA Beweise für die Annahme vorlegen können, dass sie zu den «Schlimmsten der Schlimmen» gehörten.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal