Sie sind hier: Home > Politik >

Frau bringt Baby auf Flughafentoilette zur Welt und legt es in Müll

Notfälle  

Frau bringt Baby auf Flughafentoilette zur Welt und legt es in Müll

10.11.2016, 15:28 Uhr | dpa

In einem Mülleimer auf dem Flughafen in Wien haben Putzkräfte ein neugeborenes Baby entdeckt. Das Kind starb kurze Zeit später in einem Krankenhaus.

Nach ersten Ermittlungen hatte eine 27-jährige Frau das Baby in einer Toilette zur Welt gebracht und dann in den Mülleimer gelegt. Die Mutter wurde noch am Flughafen festgenommen. Sie habe einen verstörten Eindruck gemacht, sagte ein Behördensprecher.

Die Frau befand sich im Transitbereich des Flughafens. Woher sie kam und wohin sie reisen wollte, ist unklar.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal